Aktuelles

Geschäftsbericht der Stiftung für das Jahr 2019

Satzungsgemäße Aufgabe des Resozialisierungsfonds ist es, ehemals Straffälligen einen wirtschaftlichen Neuanfang zu gewähren und eine erneute Straffälligkeit eines Straftäters zu verhindern. Dies ist nicht nur für den aus der Haft entlassenen Täter von erheblicher Bedeutung, sondern für jeden Straffälligen. Wenn der Straffällige nach Tilgung seiner Schulden durch den Resozialisierungsfonds einen Weg aus der finanziell ausweglosen Situation sieht, steigt seine Motivation, eine geregelte Arbeit aufzunehmen. Dadurch wiederum besteht die Möglichkeit, dass er für sich und seine Familie ein Einkommen erzielt, mit dem sie ihren Lebensunterhalt auskömmlich bestreiten können. Zusätzlich bekommt der Arbeitsalltag des ehemals Straffälligen wie- der eine feste Struktur.

Geschäftsbericht für das Jahr 2019

Alle Geschäftsberichte


Pressestimmen

24.09.2015 – 40-jähriges Stiftungsjubiläum – Presseinformation des Justizministers Rainer Stickelberger

23.01.2015: epd Landesdienste

23.01.2015: Pressemitteilung des Justizministeriums

Justizminister Rainer Stickelberger erläutert die Stiftungstätigkeit im Interview mit der NJW (Heft 31/2014)

03.05.2014: Neckar- und Enzbote

17.04.2014: Südwest Presse

16.04.2014: Pressemitteilung des Justizministerums

13.03.2013: Stuttgarter Nachrichten

12.03.2013: Badische Neueste Nachrichten

12.03.2013: Schwäbische Zeitung

12.03.2013: Stuttgarter Zeitung

Alle Pressestimmen

 

Dr. Traugott Bender

Dr. Traugott BenderDr. Traugott Bender war von 1972 bis Oktober 1977 Justizminister von Baden-Württemberg.
Zur Person...